Reisen im Schengen-Raum Europa

Seit 1995 gilt das Schengen-Abkommen für Europa, dass das grenzenlose Reisen in seinen Mitgliedsstatten gewährleistet. Das heißt konkret, dass innerhalb des Schengen-Raums, zu dem natürlich auch Deutschland gehört, keine Grenzkontrollen stattfinden und ihr ohne Visum oder Reisepass (Ausweis muss natürlich trotzdem mit!) verreisen könnt. Der Schengen-Raum ist eine der Errungenschaften des europäischen Projekts!

Welche Länder gehören zum Schengen-Raum?

Insgesamt gehören 26 Länder zum Schengen-Raum:
22 EU-Mitgliedsstaaten, vier weitere europäische Länder, sowie die Nicht-EU-Länder Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz. In Kürze sollen auch noch die EU-Länder Kroatien, Rumänien, Bulgarien und Zypern dem Schengen-Raum beitreten.

Schengen-Mitglieder:

  • Deutschland
  • Belgien
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Island
  • Italien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Schweden
  • Schweiz
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Tschechische Republik
  • Ungarn

Karten-Übersicht:

https://www.europarl.europa.eu/resources/library/images/20190703PHT56146/20190703PHT56146_original.jpg

Innerhalb des Schengen-Raums könnt ihr also frei und ohne Grenzkontrollen reisen. Auch wenn euer Land nicht Teil von Schengen ist, profitiert ihr vom Schengen-Abkommen, denn ihr braucht nur für ein Land ein Visum anzufragen und dürft trotzdem (für einen begrenzten Zeitraum) auch innerhalb aller anderen Schengen-Länder umherreisen (Schengenvisum). Dank dem Schengen-Abkommen ist das Verreisen innerhalb Europas also so einfach wie noch nie zuvor, da fast alle europäischen Länder mitmachen.

Die Vorteile des Schengen-Abkommens

Was sind also die konkreten Vorteile des Schengen-Abkommens?

  • Wegfall von Passkontrollen zwischen den Schengen-Mitgliedern
  • Standardisierung der Grenzkontrollen bei der erstmaligen Ein- und Ausreise in ein Schengen-Land (hohes Sicherheitsniveau!)
  • Vereinheitlichung für ein Einreise-Visum für den gesamten Schengen-Raum für Reisende aus Nicht-Mitgliedsstaaten (Schengenvisum)
  • Auch wenn man die Staatsangehörigkeit eines Landes innehat, das nicht zu Schengen gehört, aber eine Aufenthaltserlaubnis in einem Schengen-Land hat, darf man ohne Kontrollen innerhalb des Schengen-Raums verreisen

Worauf das Schengen-Abkommen jedoch keinen Einfluss hat sind die Zoll-Regelungen, d.h. konkret, jedes Land darf bestimmen, was man in welcher Menge in das Land einführen darf und was nicht. Es gelten eigene Zollbestimmungen, diese wurden nicht im Zuge des Schengen-Abkommens vereinheitlicht!

Was muss ich beachten, wenn ich außerhalb des Schengen-Raums verreisen möchte?

Einreisegenehmigung
Je nachdem aus welchem Land ihr stammt braucht ihr für ein Land, das nicht Mitglied des Schengen-Raums ist ein Visum oder Einreisegenehmigung, die ihr in der Regel vor der Reise beantragen müsst. Informiert euch hier unbedingt rechtzeitig, denn nicht immer kann man ein Visum innerhalb einiger Minuten online beantragen, sondern muss dafür extra das Konsulat des Reiselandes aufsuchen, einen Antrage ausfüllen und nach Bestätigung des Antrages noch einmal dorthin, um eure Einreisegenehmigung / euer Visa abzuholen. Es gibt zwar Reisebüros oder Service-Stellen, die diese Aufgabe gegen Entgelt für euch übernehmen, an den Wartezeiten kann hier aber auch nicht großartig etwas geändert werden.

Besondere Einreisegenehmigung für Menschen mit Aufenthaltsgenehmigung
Hier ist besonders zu erwähnen, dass Menschen, die zwar eine Aufenthaltsgenehmigung in einem Schengen-Land haben, aber über die Staatsangehörigkeit eines Nicht-Schengen-Landes verfügen, sich über die Visa-Regelungen ihres Ursprunglandes, dem sie laut Nationalität angehören, informieren müssen!

Gültiger Reisepass
In jedem Fall braucht ihr für Reisen außerhalb des Schengen-Raums einen gültigen Reisepass, euer Ausweis in Scheck-Format reicht hier nicht. Checkt zudem die Gültigkeitsdauer eures Reisepasses, dieser sollte in der Regel noch 6 Monate über das Ende der Reise gültig sein, sonst verwehren manche Länder die Einreise.

Ein- und Ausfuhrbestimmungen / Zoll
Informiert euch zudem welche Güter ihr nicht nur aus Deutschland ins Zielland einführen dürft, sondern auch, welche Güter ihr aus eurem Reiseland wieder mit zurück nach Deutschland bringen könnt – mehr Infos über Reisefreimengen gibt es auf der Seite des deutschen Zolls: https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Rueckkehr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Reisefreimengen/reisefreimengen_node.html

Wartezeiten an den Grenzen
Zu guter Letzt noch ein Hinweis: Stellt euch, egal ob bei Reisen per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto, auf Wartezeiten an den Grenzen ein. Für eure Flugreise bedeutet das, dass ihr genug Zeit für die Sicherheitskontrollen UND die Passkontrolle ein planen müsst. Für Reisen per Bus oder Auto, zum Teil auch per Zug, kann es euch passieren, dass ihr mehrere Stunden an der Grenze warten müsst.

0 Shares:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like