Einmal um die Welt: Das Round-The-World-Ticket (RTW)

Lang gespart und endlich ist es so weit: Ihr wollt euch euren Traum einer Weltreise erfüllen! Für alle, die gerne im Voraus planen und denen es nichts ausmacht, zumindest ihre Reiseroute schon fix festzulegen, ist ein Round the World Ticket genau das Richtige: Das tolle an einem RTW-Ticket ist, dass ihr die Flugdaten nachträglich und in der Regel ohne Mehrkosten verschieben könnt – nur die Route ist eben fix und eine Änderung geht nur gegen Aufpreis.

Was bietet ein Round the World-Ticket?

Grundsätzlich ist es ein Ticket, das es euch ermöglicht, einen Großteil der Welt mithilfe des Flugzeugs zu bereisen – ob ihr am Ende wirklich die Welt umrundet hängt von eurer gewählten Route ab. Aber natürlich auch von den Bedingungen und Regeln, die jeder Anbieter individuell für sein Round the World-Ticket festlegt. Manche Klassen gelten für einen Kontinent, manche umfassen mehrere oder alle Kontinente. Manche haben Einschränkungen was die maximale Anzahl an zurückgelegten Meilen betrifft, und so weiter … Es gibt drei große Anbieter für das Round the World Ticket, nämlich die Star Alliance, Oneworld und das Skyteam. Der große Vorteil, ihr ahnt es schon: Bei einem Round the World-Ticket dürft ihr mit allen Fluglinien fliegen, die Mitglied des jeweiligen Vielfliegerprogramms sind.

Hier die wichtigsten Punkte als Übersicht:

Bei den meisten Meilensammlern sind die American Express Kreditkarten weniger bekannt, doch sie bieten sehr interessante Produkte für Meilensammler und Vielflieger. Insgesamt können Privatkunden auf vier verschiedene Standard-Karten zurückgreifen:

  • In der Regel habt ihr 12 Monate Zeit für eure Reise
  • Fester Preis für euer RTW-Ticket je Buchungsklasse, EXKLUSIVE Steuern und Gebühren, diese kommen noch hinzu!
  • In der Regel maximal 16 Flüge
  • Maximale Meilenanzahl je nach Buchungsklasse
  • Gepäckbegrenzung je nach Buchungsklasse
  • Nur Airlines des jeweiligen Vielfliegerprogramms buchbar
  • Es können Meilen gesammelt werden
  • Kostenlose Änderung der Abreise- / Weiterreisedaten
  • Kostenlose Änderung der Fluglinie innerhalb der Allianz
  • Änderung der im Vorneherein festgelegten Route / des nächsten Flugziels nur gegen Aufpreis
  • Die Reiserichtung muss festgelegt werden, also ob ihr die Welt in östlicher oder westlicher Richtung umrunden wollt
  • i.d.R. zahlt ihr einen günstigeren Preis für das gesamte RTW-Ticket, als wenn ihr alle Strecken einzeln gebucht hättet
  • Ihr müsst euch selbst und rechtzeitig um die Visa und Einreisegenehmigungen für alle Länder auf eurer Route kümmern
  • Aufpreis möglich, wenn mehrere Kontinente angeflogen, viele Meilen abgeflogen oder besonders beliebte Strecken gebucht werden
  • Kostenpunkt Economy Class: 2.500 bis 4.000 Euro, exklusive Steuern & Gebühren
  • Kostenpunkt Business Class: 7.000 bis 10.000 Euro, exklusive Steuern & Gebühren
  • Kostenpunkt First Class: Ab 12.000 Euro, exklusive Steuern & Gebühren
  • Kosten für Steuern & Gebühren: 700 bis 13.000 Euro

Natürlich müsst ihr euch nicht auf diese drei Flug-Allianzen beschränken: Auch Reisebüros helfen euch bei der Planung eurer Weltreise oder ihr nehmt es einfach komplett selbst in die Hand und bucht jeden Flug einzeln – damit könnt ihr, mit ein wenig Glück und Planungsgeschick und unter Einbeziehung von Billigairlines – gegenüber dem RTW-Ticket sogar noch sparen. Der große Vorteil: Ihr seid nicht an eine Luftfahrtallianz gebunden, sondern könnt aus den Vollen schöpfen und euch so die günstigsten Angebote sichern. Außerdem sichert ihr euch so ein Höchstmaß an Spontanität, Flexibilität und Reisefreiheit, da ihr individuell entscheiden könnt, wie lange ihr wo bleiben möchtet. Der Nachteil: Kurzfristig gebuchte Flüge können teurer sein als im Voraus gebuchte Tickets und ihr müsst trotzdem in etwa wissen, wohin die Reise geht, um alle Einreisegenehmigungen und Visa parat zu haben.

Wo kann ich ein RTW-Ticket buchen?

Da American Express eine Partnerschaft mit Payback innehat, ist daraus eine gemeinsame Kreditkarte entsprungen. Mit ihr sammeln Sie jedoch keine Membership Rewards Punkte, sondern direkte Payback Punkte. Diese können wiederum in Miles & More Punkte umgewandelt werden. Mit 1 Meile pro 2 Euro Umsatz ist die Karte eine interessante Möglichkeit, da sie im Vergleich zur Miles & More Karte kostenlos ist. [Artikel zu Payback Amex verlinken]

Weitere Kreditkarten für Meilensammler

Wie bereits erwähnt gibt es das Round The World-Ticket von den verschiedenen Luftfahrtallianzen oder aber im Reisebüro – oder ihr bucht eure unterschiedlichen Oneway-Tickets selbst auf der jeweiligen Webseite im Internet. Die drei großen Anbieter StarAlliance, OneWorld und Skyteam haben für das Round the World-Ticket extra Webseiten aufgesetzt über das ihr eure Weltreise bequem online buchen könnt:

StarAlliance: https://roundtheworld.staralliance.com/staralliance/de/round-the-world
OneWorld: https://de.oneworld.com/-k8fj/weltreisen
SkyTeam: https://www.skyteam.com/de/round-the-world-planner/rtw-quick-reference-guide

Zum Teil könnt ihr das Ticket auch über Meilen buchen, beispielsweise bei der StarAlliance. Natürlich gibt es auch noch mehr Vielfliegerprogramme, die ein Round-The World-Ticket anbieten, auch hier gilt: Die Kosten für Gebühren & Steuern müssen extra bezahlt werden.

Premier Club: https://www.clubpremier.com/us/about-us/award-tickets/skyteam-go-round-the-world-pass/
KrisFlyer: https://www.singaporeair.com/de_DE/de/ppsclub-krisflyer/use-miles/redeem-miles/star-alliance-round-the-world-award/
SkyPass: https://www.singaporeair.com/de_DE/de/ppsclub-krisflyer/use-miles/redeem-miles/star-alliance-round-the-world-award/

Habt ihr eure Reiseroute einmal geplant, alle Einreisegenehmigungen beantragt und eure Koffer gepackt, gilt es natürlich noch euren Aufenthalt in den jeweiligen Ländern zu organisieren. Hierzu gehört nicht nur Verpflegung und Unterkunft, sondern auch jeweils etwas Geld in der Landeswährung parat zu haben, sich zu informieren, ob eure Kreditkarte überall akzeptiert wird und ihr eventuell eure Impfungen für verschiedene Länder auffrischen müsst. Plant extra Geld für Unvorhergesehenes ein, etwa, wenn ihr krank werdet (Reiseapotheke!), länger bleiben wollt und spontan innerhalb des Landes herumreisen möchtet. Wenn ihr verschiedene Kontinente anfliegt kann auch das Wetter sehr unterschiedlich ausfallen, auch das solltet ihr beim Packen bedenken. Der Vorteil eines RTW-Tickets in Punkto Reisegepäck ist, dass ihr immer mindestens ein Aufgabegepäckstück haben dürft – bei individuell geplanten Reisen müsst ihr diesen Punkt noch einmal extra bei den Flugbuchungen beachten. Also dann: Viel Spaß beim Planen und Reisen!

0 Shares:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like